Severne Sails – Teamupdate

Severne Sails verkündet zum Saisonstart noch zwei Neuzugänge im nationalen  Team. Lina Erpenstein geht mit Blade & S-1 auf die PWA Tour, während Freestyler Kevin Langbehn nun Freeks aufriggt und ebenfalls  die „große Bühne“ im Blick hat.

Severne_Langbehn_Erpenstein

Vom „boot Windsurftalent des Jahres“ ging es für Lina Erpenstein auf die PWA Worldtour – und direkt an die Weltspitze der Juniorenwertung. Genau wie ihr neuer Teamkollege Moritz Mauch, freute sich Lina im letzten Jahr über den „Youth World Champion Titel“, jetzt geht es nach einem ausgiebigen Wintertraining in Australien und auf Maui weiter in Richtung „Gran Canaria Wind&Waves Festival“. Wir drücken Lina, die auf BLADES und S-1 unterwegs sein wird, schon jetzt die Daumen.

Lina Erpenstein:  “Ich freue mich sehr nun auf Severne Sails unterwegs zu sein. Die Segel funktionieren in allen Bedingungen perfekt und erlauben es mir stets ans Maximum gehen zu können. In einem so starken Team mit den Moreno Twins, Philip Köster und Moritz Mauch in einem Atemzug genannt zu werden macht mich sehr stolz und ich freue mich auf die Zusammenarbeit sowie den Start der PWA Worldtour 2016.“

Kevin Langbehn aus Pelzerhaken verstärkt außerdem mit sofortiger Wirkung unser Freestyle Team.

Kev: „Ich fahre die Freeks bereits seit 2 Jahren und habe mich regelrecht in dieses Segel verliebt. Jetzt im Team gelandet zu sein zeigt mir, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Nachdem ich letztes Jahr meine Ausbildung beendet habe möchte ich mich nun erstmal voll auf den Sport konzentrieren und freue mich auf die German Freestyle Battles – und auf die PWA Tour 2017.“