boot Düsseldorf 2016 – Freikarten

360 Grad Wassersport erleben heißt es vom 23. bis 31. Januar 2016 auf dem Düsseldorfer Messegelände. In 17 Messehallen sind die neuesten Produkte, Trends und Services der Wassersportbranche vorgestellt. Täglich von 10 bis 18 Uhr gibt es Wassersport zum Ausprobieren!

———————————————–

Und du kannst dabei sein, denn wir von windsurfnews verlosen 3×2 Free-Tickets. Einfach eine Mail an redaktion@windsurfnews.de mit dem Betreff  „boot Düsseldorf 2016“ und deiner Adresse schicken. Viel Glück!! Einsendeschluss und Verlosung der Tickets ist der 10.01.2016

Link: Es gibt auch Freikarten für die surf Party am ersten boot Samstag zu gewinnen

———————————————–

Düsseldorf_12

Schon beim Betreten der in Südseeflair gestalteten Beach World kommen Urlaubsgefühle auf. Die angenehme 26 Grad warme Halle 1 bietet eine tolle Atmosphäre, um sich auf die kommende Saison vorzubereiten. Ob es darum geht sich über das neueste Material direkt von den Herstellern Naish, Starboard, Severne, Gunsails, Mistral, BIC und weiteren beraten zu lassen oder in der angrenzenden Halle 2 ein Schnäppchen aus der vergangenen Saison zu schießen, auf der boot wird eine Menge geboten.

Stell dir vor du stehst neben dem 41-fachen Windsurfweltmeister Björn Dunkerbeck, der sich gerade mit dem frischgebackenen Wave-Weltmeister Philip Köster über die letzte Session auf Gran Canaria austauscht. Was tust du? Ein Selfie mit den beiden Stars machen, ein Autogramm für deine Kinder holen oder die Ohren unbemerkt spitzen, um zu erfahren wo die Welle auf Gran Canaria am besten läuft? Direkt am 1.000 Quadratmeter großen Wasserbecken ist die Chance auf solche Begegnungen am größten, denn dort treten die Stars am laufenden Band zu Interviews an. Am ersten Wochenende sind Philip und Dunki ganz sicher da. Philip, weil er vermutlich erneut Surfer des Jahres wird, Dunki weil er am Sonntagabend den boot Düsseldorf Video Award überreichen wird, wo er in der Jury sitzt.

Doch auch andere Stars geben sich die Klinke in die Hand, schließlich finden auf der boot auch die Jahressiegerehrungen aller deutscher Regattaklassen statt. Die nationale Elite ist somit schon mal sicher am Start.

_Ex-Surfweltmeister Björn Dunkerbeck_boot20141885

Was gibt es sonst noch zu tun?
Auf der boot ist Mitmachen angesagt, wie zum Beispiel im Frontloop-Trainer. Hier kannst du unter fachkundiger Anleitung der VDWS (Verband Deutscher Wassersport Schulen e.V.)-Experten lernen wie du einen Drehimpuls erzeugst und diesen rechtzeitig wieder stoppen kannst. Oder einfach mal das Wakeboard anschnallen und am 2.0 Seil über das Becken rutschen. Der Kicker ist allerdings nur für Profis, die in der Wakeboard-Show auftreten. Gemütlicher ist eine Beckenquerung mit den neuesten SUPs der Aussteller möglich, die du so direkt einem ersten Test unterziehen kannst. Und wer vor gar nichts zurück schreckt, nimmt an der Skimboardbahn mal so richtig Anlauf und springt auf ein Skimboard.

 Impressionen vom letzten Jahr aus der Beachworld (click for fullsize)  – pics by Phil Schreyer / boot düsseldorf

Wassersportszene auf der boot
Führende Hersteller wie Naish, Starboard, Severne, Gunsails, Liquid Force, Mistral, BIC und viele weitere Marken präsentieren auf der boot die neuen Produkte für 2016. Ein passender Ort also, um mal ganz entspannt mit dem Hersteller ins Gespräch zu kommen.
In Halle 2 stehen für Shoppingfans die Chancen gut, Material aus der Vorsaison günstig zu erstehen. Insgesamt sind Windsurffans auf der boot unter Gleichgesinnten: Aktive, die den Sport auf oder unter dem Wasser lieben.

Auf den Punkt
• 23. bis 31. Januar 2016 täglich von 10 bis 18 Uhr
• Tageskarte als eTicket für Erwachsene 16 Euro (14 Euro für boot.club-Mitglieder)
• Schüler und Studenten zahlen online 10 Euro
• Karten können zur kostenlosen Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln im
Verkehrsverbund Rhein Ruhr genutzt werden.
• Infos unter www.boot.de und auf facebook.com/boot.duesseldorf

Impressionen Beach World

Text: Höppner Sportkommunikation / boot Düsseldorf – Bilder: Phil Schreyer / boot Düsseldorf