EFE / EFPT 2015 – Final Day

Auch am letzten Eventtag der European Freestyle Pro Tour in Six Fours Les Plages konnten die Fahrer aufs Wasser und sogar eine komplette Double Elimination gaben die Bedingungen her. Sehr zur Freude aller Beteiligten, besonders die jenigen, die somit ihre Platzierung aus der Single nochmal gehörig verbessern konnten. Riccardo Marca aus Italien zählt dazu, gewann er schließlich 2 Heats und zeigte einige stylische Moves. Er wurde erst von Julien Mas gestoppt der selbst auf einer „Mission“ durch die zweite Runde war und gleich 4 Heats am Stück für sich entscheiden konnte.

Am Ende schaffte es Steven van Broeckhoven mit dem „Heat des Events“ gegen Adrien Bosson zu bestehen und sich somit nach seiner Verletzungspause ganz oben auf dem Treppchen zurückzumelden. Der Belgier zeigte einen massiven Air Kabikuchi, diverse Funnell Variationen , einen Barracuda sowie einen perfekten Spock-Culo und steht verdient ganz oben. Am Weg ins Finale musste „Local Boy“ Bosson allerdings erstmal an Amado Vrieswijk vorbei – und dazu gleich zweimal aufs Wasser denn der erste Heat wurde aus Windmangel gecancelt und einige befürchteten schon die Bedingungen würden so kurz vor dem Ende der Double Elimination nichtmehr ausreichen. Amado selbst wird allerdings mit dem verlorenen Heat leben können, denn er freut sich über seinen ersten European Freestyle Pro Tour Titel und darf sich nun Europameister nennen. Steven van Broeckhoven beendet die Saison auf Rang 2 und Adrien Bosson steht ebenfalls das zweite Mal an diesem Wochenende auf dem Treppchen und freut sich über den 3. Platz. Nun fehlt nur noch das Highlight Video!

EFE_2015_5 Air Kabikuchi by Steven van Broeckhoven

click for fullsize – all pics by EFE 2015 – Alexis Fernet

EFE_2015_3 Top 3 Overall! Congratulations Amado Vrieswijk 1st, Steven van Broeckhoven 2nd and Adrien Bosson 3rd