Crozon Morgat PWA World Cup

Es wird spannend! Das Titelrennen im Wave Ranking der PWA Worldtour nimmt Fahrt auf und heute startet in Finistére das nächste Event. Um es vorweg zu nehmen, die Vorhersage sah schonmal besser aus aber die Erfahrung zeigt, dass in der Bretagné alles möglich ist und sich die Gegebenheiten praktisch über Nacht ändern können. Hier ein paar Highlights aus dem letzten Jahr, wo die PWA in La Torche Halt machte.

Philip Köster und Daida Moreno (beide Starboard/Severne/Maui Ultra Fins) reisen als Führende der Gesamtwertung nach Frankreich und werden alles geben um ihre Spitzenposition verteidigen,- und somit einen weiteren Schritt in Richtung Weltmeistertitel gehen zu können. Während bei den Mädels für Daida wohl nur ihre Zwillingsschwester Iballa als Titelgegnerin in Frage kommt geht es bei den Männern deutlich enger zu.

Philip Köster führt das Gesamtranking nämlich nur dank 2 Eventsiegen vor Victor Fernandez an der eigentlich punktgleich an der Spitze steht. Auf Rang 3 folgt Jaeger Stone und Alex Mussolini auf Platz 4 hat nach wie vor auch ein Auge in Richtung Titel geworfen.

Mit Fahrern wie Ricardo Campello auf Platz 5, Thomas Traversa auf dem 6 Platz oder Marcilio Browne der hinter TT auf Platz 7 folgt wird deutlich wie hoch mittlerweile das Level ist und alle in den Top 10 potentiell als Eventsieger in Frage kommen.

Nicht zu vergessen ist das Wave Finale in Maui, wo die Karten dank Wind von Rechts nochmal komplett neu gemischt werden.

Daumen drücken für „Wind & Waves“ – alle Infos zum Event bekommt ihr in der offiziellen Event Preview der PWA Worldtour hier.