Results: One Hour Classic

Flagge_deutsch

Matteo Iachino gewinnt die One Hour Classic in Torbole mit einem neuen Rekord und dass, obwohl die Bedingungen zumindest am Samstag alles andere als „stark“ waren. Segel zwischen 9,0 und 9,7 wurden aufgezogen und das Feld aufs Wasser geschickt. Besser lief da schon der Sonntag, als immerhin um die 8,5m² gefahren wurde. Das Fahrerfeld war hochklassig, waren doch viele PWA Racer von der Costa Brava „schnell“ mit dem Van in Richtung Norditalien gereist. Antoine Albeau war genauso da wie RRD Teamkollege Arnon Dagan oder JP Racer Micah Buzianis.

Am Ende siegte aber Matteo Iachino am Homespot seines Kumpels Alberto Menegatti, dem natürlich auch dieser Sieg gewidmet ist. Antoine Albeau wird knapp dahinter Zweiter und Micah Buzianis darf sich über Platz 3 freuen. Mit Malte Reuscher und Marco Begalli folgen zwei Italiener auf den Plätzen 4 und 5 bevor mit Julien Quentel der nächste PWA Racer auf Platz 6 landete. Arnon Dagan, nach Tag 1 noch weit vorne positioniert, muss sich mit Rang 8 zufrieden geben. Ammersee Local Andy Laufer wurde übrigens Zwölfter, knapp hinter Point-7 Teamrider Florian Bandel der mit Platz 11 zwar knapp an den Top 10 vorbeischrammte, aber „bester Deutscher“ ist. Herzlichen Glückwunsch!

Flag_English Matteo Iachino won this years „One Hour Classic“ event in Torbole Lake Garda with a new record in front of Antoine Albeau and Micah Buzianis. The italians Malte Reuscher and Marco Begalli follow in 4th and 5th just ahead of the next PWA Racer – Julien Quentel. Arnon Dagan has to deal with a 8th position after a good performance on Saturday. Matteo Iachino will be happy – another victory dedicated to Alberto Menegatti – even at his homespot!

OneHour4